Neue Technologiepartnerschaft gegen Kundenfluktuation in der Versicherungswirtschaft

Mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen wollen die beiden Kopenhagener Unternehmen TIA Technology und 2021.AI Versicherern helfen, Kunden zu halten und ihre Profitabilität zu steigern

Kopenhagen, Dänemark – 4. Mai 2018. 

TIA Technology, führender Anbieter von standardisierten Softwarelösungen für die Versicherungswirtschaft, und 2021.AI, ein Unternehmen für künstliche Intelligenz (engl.: artificial intelligence (AI)) und maschinelles Lernen, bringen eine Lösung für die Vorhersagbarkeit von Kundenfluktuation auf den Markt. Die beiden Kopenhagener Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um mit gebündelten Kompetenzen die Versicherer dabei zu unterstützen, ihre Kundenbindung zu verbessern, Kundenfluktuationen zu minimieren und letztendlich ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Hohe Kundenfluktuationsraten bei Versicherern

Der derzeitige Versicherungsmarkt ist extrem hart umkämpft. Die Versicherer haben sichtlich Mühe, Kunden zu gewinnen und diese auch zu halten. In einer Zeit, in der Konsumenten einen exakt auf sie zugeschnittenen Service erwarten, tun sich Versicherer schwer, Alleinstellungsmerkmale für sich zu erschließen.

Christian Kromann, CEO von TIA, bestätigt: „Obwohl unsere Kunden ganz unterschiedliche Kundenfluktuationsraten haben, steht bei allen die Reduzierung von Kundenabwanderung im Fokus. Studien zeigen, dass die Verringerung von Kundenverlusten um 5% eine Steigerung der Profite um 25%-95%1 bewirkt. Der beratende Ansatz, den wir mit 2021.AI entwickelt haben, zielt darauf ab, dass unsere Kunden AI und maschinelles Lernen schnell und kosteneffizient implementieren können, um diesem recht  breit gefächerten Fokus gerecht zu werden.” 

Wachsendes Interesse an AI

AI und maschinelles Lernen sind zwei Technologien, die im Zuge von Maßnahmen zur Verbesserung der Kundenbeziehungen immer weiter Einzug bei den Versicherern halten. CEO Mikael Munch von 2021.AI fügt hinzu: „Obwohl AI in der Versicherungswirtschaft derzeit lediglich einen Anteil von 1-5% einnimmt, sehen wir immer mehr Versicherer, die sich die Vorteile dieser Technologie zu Nutze machen. Gartner prognostiziert, dass bis 2019 30% der online abgeschlossenen Versicherungen und Versicherungsdienstleistungen von AI gestützt sein werden.2 Aus diesem Grund haben wir uns mit dem Unternehmen TIA zusammengeschlossen, das bereits über 60 Kunden aus der Versicherungsbranche weltweit hat und bekannt ist für seine digitalen Fachkompetenzen in diesem Bereich. Zusammen können wir jedem TIA-Kunden die richtige AI-Lösung anbieten.”

Lösungen für die digitalen Versicherer von heute

2021.AI bietet eine Technologie und Algorithmusplattform, die in das TIA-Kern-versicherungssystem integriert wird. Wenngleich der Hauptfokus des Geschäfts darin liegt, die Kündigungsrate bei TIA-Kunden zu verringern, entwickeln die beiden Unternehmen auch Lösungen für Betrugserkennung und intelligente Schadenabwicklung.

Kromann ergänzt: „Wir haben den Anspruch, mit unserer AI-Lösung normativ zu werden, damit die Versicherer ein klares Gespür dafür bekommen, an welcher Stelle ihnen die Lösung am besten hilft, und wie sie sie rentabel einsetzen können. Wir bieten Workshops an, in denen wir Kunden gemeinsam durch das AI-Angebot führen und aufzeigen, wie AI ihre Wettbewerbsfähigkeit und Profitabilität verbessern und ihren Marktanteil stärken kann.” 

 

Ende der Pressemitteilung

1000 of your peers do it!

Keep track of what’s happening in one of the world's largest insurance communities. Sign up for our newsletter and get news, knowledge & inspiration.

Wir verwenden Cookies, um die Leistung unserer Website zu verbessern und das bestmögliche Benutzererlebnis zu bieten.
Weiterlesen.
/de/cookies/
OK